Home (de) > Service > News

News

Höhere Fördersätze seit 1.1.2016

21.01.2016 von L. Dietel

Erhöhte Zuschüsse bei Modernisierung von Heizungsanlagen ab 1. Januar 2016

Wer seine veraltete ineffiziente Heizung durch Einbindung einer heizungsunterstützenden Solarthermieanlage seine Heizung modernisiert oder durch eine Biomasseanlage bzw. Wärmepumpe ersetzt und sein gesamtes Heizungssystem durch Verbesserung der Energieeffizienz optimiert, kann einen Zusatzbonus von 20% der Förderung nach dem Marktanreizprogramm erhalten. Weiterhin kann ein einmaliger Investitionszuschuss von 600 Euro für die notwendigen Maßnahmen zur Optimierung der Energieeffizienz gewährt werden.

Beispiele:

Solaranlage ab 20 qm Bruttofläche und mind.3 Wohneinheiten = 5640,-Euro (240,-Euro pro Qm) oder ab 9 Qm mind. 2400,-

Förderung Pelletkessel mind. 4800,-Euro

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/erneuerbare_energien/aktuelles/index.html

Erhöhung Solarwärmeförderung

13.03.2015 von L. Dietel

Erhöhte Förderung für Solarwärme ab 01. April 2015

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat heute die Novelle der Richtlinien zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt (Marktanreizprogramm, MAP) vorgelegt.

Gabriel: Novelle des Marktanreizprogramms setzt neue Impulse für Energiewende im Wärmemarkt 

Beispiele:

- Ein-/Zweifamilienhaus Bestand: mind. 2000 Euro, 140,-€ pro m2 (200 ,-€/m2 bei 50% solarer Deckung)
- Ein-/Zweifamilienhaus Neubau: 150,-€ pro m2 bei 50% solarer Deckung
- Mehrfamilienhaus + Nichtwohnbebäude Bestand: 200,-€ pro m2 + 100,-€ pro m2 bei Effizienshaus 55 (außer NWG)
- Mehrfamilienhaus + Nichtwohnbebäude Neubau : 150,-€ pro m2
- Prozesswärme weiterhin 50 % Förderung

Hier finden Sie weitere Informationen:

http://www.bmwi.de/DE/Presse/pressemitteilungen,did=695344.html

 

Kommunaltag in Jöhstadt

27.03.2014 von L. Dietel

Zum vierten Kommunaltag im Jahr 2014 am 5. März besuchte Landrat Frank Vogel die SET Solar Energie Technik GmbH.

Bericht auf www.erzgebirgskreis.de

Einweihung

04.03.2014 von L. Dietel

Am 26.02.2014 wurde die St. Franziskus Grundschule in Halle durch den Ministerpräsidenten von Sachsen Anhalt feierlich eingeweiht.

35 m2 Fassadenkollektoren von der SET Solar Energie Technik GmbH erwärmen einen 2000 l MTLS-Speicher der Firma Zeeh für die Warmwasserbereitung der Schulküche und einen 200 l Trinkwasserspeicher für die Hausmeisterwohnung.

Überschüssige Sonnenenergie wird in Kürze in einem Salzspeicher latent über einen längeren Zeitraum gespeichert.

1. Sächsische Erfinderstraße

31.08.2013 von L. Dietel

Die SET Solar Energie Technik GmbH stellt zum Tag der Sachsen vom 6.9. bis zum 8.9. 2013 seine Produktpalette vor. Der Stand befindet sich auf der Bahnhofstraße gegenüber des MDR.

Öffnungszeiten

Freitag 14:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Samstag 10:00 bis 21:00 Uhr

Sonntag 10:00 bis 20:00 Uhr

Extra-Förderung für Solarthermie-Anlagen in NRW

01.03.2013 von L. Dietel

Eine Extra-Förderung für Solarthermie-Anlagen stellt das Land Nordrhein-Westfalen bis Ende 2015 zur Verfügung.

So können Eigenheimbesitzer zusammen mit der Bafa-Förderung 180,-Eur/ m2 Kollektorfläche gefördert bekommen und bei Mehrfamilienhäusern sind sogar 270,-Eur pro m2 Kollektorfläche drin. Das heißt die thermische Solaranlage wird sich kurzfristig amortisieren und dann kann man mit einem S.E.T - Kollektor die nächsten Jahrzehnte umsonst heizen. 
weitere Informationen auf www.bezreg-arnsberg.nrw.de

Der Rest der Investiton lässt sich mit dem 2 % Zinskredit Nr. 167 von der KfW finanzieren.